Bewährung für Menowin: durch Kachelmann Anwalt?


Ende 2010 wurde auf Bild.de berichtet, dass Menowin Fröhlich sich den Kachelmann Anwalt genommen hat. Hat der Kachelmann Anwalt jetzt auch Menowins Fall übernommen?

Menowin Fröhlich mit Kachelmann Anwalt

Menowin: Kachelmann Anwalt?

Der DSDS-Vize wurde schon zu einer Straft von 313 Tagen verurteilt, da er gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hat. Seine Strafe sitzt er derzeit in Darmstadt ab. Er erschien zu einigen Treffen mit seiner Bewährungshelferin nicht und das ist der Grund für die Reststrafe. Mittlerweile hat Menowin einiges auf die Beine gestellt. Seine Single „If you stayed“ landete auf Platz 21 der offiziellen Single-Charts in Deutschland. Auch seine Biographie wurde erfolgreich verkauft. Laut eigenen Aussagen aus 2010, hat Menowin sich den Kachelmann Anwalt genommen. Dr. Reinhard Birkenstock bestätigte das Mandat übernommen zu haben. In der heutigen Verhandlung kam Menowin Fröhlich mit einer Bewährungsstrafe und einem Antigewalttraining davon.

24 Gedanken zu „Bewährung für Menowin: durch Kachelmann Anwalt?

  1. Reno

    Unser unschuldiger Weltstar hat gestanden und sich entschuldigt. Dabei hat er die Tat doch immer abgestritten. Was solls eine Lüge mehr oder weniger spielt bei dem Ganoven eh keine Rolle.
    Die „Fans“ werden behaupten, daß er die Tat nur zugeben hat, weil er mit einer milderen Strafe gerechnet hat. Ob die Lüge gegenüber den Fans oder die vor Gericht schwerer wiegt, das sei jedem selbst überlassen.
    Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen:
    Was stand eigentlich im Buch von Menowin zur angeblichen Attatcke gegen Werner ?
    War die Verhandlung nun unter Ausschluß der Öffentlichkeit, wie das Team Menonwins behauptete ?
    Wann finden die nächsten Verhandlungen bzgl. Schadensersatz statt ?
    Wann kommt das Strafverfahren des Finanzamts ?

  2. ive

    Bewährung hat er auch verdient!! Dieses Antigwalttraining,kann vileicht auch nicht schaden. Menowin hat nicht gerade Gesund ausgesehen,naja bei dem Anblick vom Werner würde mir auch schlecht!
    Menowin es kommen auch wieder bessere Zeiten, ganz sicher!!
    Alles gute!!!!

  3. manassas

    „Mittlerweile hat Menowin einiges auf die Beine gestellt. Seine Single „If you stayed“ landete auf Platz 21 der offiziellen Single-Charts in Deutschland. Auch seine Biographie wurde erfolgreich verkauft.“

    Danke. Wissen wir.

  4. Anna

    Ist nicht so toll … aber hey! es hätte schlimmer ausgehen können für unseren Menowin 😉
    Menoooo <3

  5. manassas

    Die Seite für alle Ultra-HC-Meno-Fans (cycla, NIL, etc.):

    yasni.de/ext.php?url=http%3A%2F%2F664694.guestbook.onetwomax.de%2F&name=Frank+Listmann&cat=statement&showads=1

    ….und für alle anderen zum Kopfschütteln.

  6. MeToo

    Ohje – wie ich sehe, sucht ihr immer noch nach einem Schreiberling. Dieser „Artikel“ ist wohl der beste Beweis für eure fehlende Daseinsberechtigung in der Blog-Welt.
    Unterirdisch,grottenschlecht und peinlich.

  7. ella

    Komisch, alle tun so als ob Menowin jemanden Umgebracht hätte!
    Er hat diesem möchte gern eine Kopfnuss verpasst, soetwas war früher in jeder Schule normal, von unseren lieben Lehrern!!
    Also alles Übertrieben, meno geht seinen weg, wir Fans werden ihm dabei helfen!!!!!!!!!!!!!!

  8. Melanie

    normalerweise sollte sein schmieriger Ex- Manager Helmut Werner wegen Betrugs und vertraglicher Ausbeutung unerfahrener Künstler verhaftet werden…..

    Wenn Menowin einen Fehler gemacht hat dann bei diesem Gauner zu unterschreiben.
    Wer bei disem Dreckdack nicht „gewaltbereit“ wird muss Jesus persönlich sein.

    Vorallem nervt mich die allgemeine Berichterstattung. Seine letzte Straftat hat Menowin mit 16 Jahren begangen und war dann 2 Jahre auf der Flucht bevor er sich nun Vater geworden selbst gestellt hat und 2 1/2 abgessenen hat bevor er zu DSDS kam.

    Ob Menowin es nun wirklich getan hat oder nicht … es ist besser klein bei zu geben sonst hätte er womöglich wirklich noch länger eingesessen.

    Ich denke Menowin wird wohl schnell gelernt haben dass er im Musikbiz niemandem spontan vertrauen sollte weder Bohlen und RTL noch dem Lugner-Lügner.

  9. Justus

    @Melanie:
    Wo bitteschön hat Werner den Weltstar ausgebeutet ? Beide haben doch die Doofies mit 5 Karaokesongs pro Auftritt (wenn der stattgefunden hat) abgezockt. Menowin hat doch 200000 Euro für 20 Auftritte bekommen. Das ist wahrlich nicht übel.

    Vielleicht sollte man Dir auch einmal wünschen, daß jemand Dir gegenüber gewaltbereit ist, weil jener mit Deiner Nase nicht einverstanden ist. Dann siehst Du das einmal aus der Opferrolle und wirst vermutlich nicht mehr soviel Verständnis für Gewaltverbrecher haben.
    Die letzte Straftat hat Menowin nicht mit 16 begangen, sondern vor knapp einem Jahr mit 23 (?). Dafür ist er heute übrigens verurteilt worden, falls Du es noch nicht gehört hast.
    Ja, Menowin hat bestimmt ganz viel gelernt und wird niemandem mehr vetrrauen. Die sind alle nämlich ganz böse zu diesem Unschuldslamm. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Keiner will mit dem Psychopathen mehr zusammenarbeiten. Der ist verbrannt und eine „Karriere“ hat es und wird es nicht mehr geben

  10. pookie10

    Melanie, ich stimme dir vollkommen zu. Auch mein Herz schlägt für Menschen wie Menowin. Der Werner hat sich seine Behandlung sicher reell verdient. Es gibt auch nichtkörperliche Gewalt und die verletzt oft schlimmer und nachhaltiger als körperliche. Menowin hat nur zurückgeschlagen. Das hat vermutlich auch der Richter irgendwie gesehen. Gnade vor Recht. Das tut gut.

  11. Inkognito

    Danke dem Menowins Anwalt und dem guten Richter! Das ist das Beste in so einer Situation.

  12. Anaphora

    @Melanie
    Glaubst Du wirklich, was Du da schreibst? Unfassbar!

    MF hat seine letzte Straftat nicht mit 16 begangen, sondern letztes Jahr mit 22. Diese „Kopfnuss“ ist eine gefährliche Körperverletzung und somit eine Straftat.

    In was für einem Umfeld bewegst Du dich eigentlich, wenn Du glaubst diese Art der „Kommunikation“ sei das Normalste der Welt?

  13. Marc

    @ella
    klar, früher war auch körperverletzung normal. auch einbruch, diestahl, betrug und und und, war alles ok. warum aufregen
    so bist du wahrscheinlich auch drauf. genau. so weitermachen und irgendwann gibt es nur noch mord und totschlag. super. ja genau. frage: hast du vielleicht damals zuviele kopfnüsse bekommen?

  14. unknown

    @ella
    Mit einer Kopfnuss meinst du wohl „Jemand zu Hause? Mv Fly“ mit den Fingerknochen am Kopf klopfen. Wohl eher nicht mit der Stirn dem anderen die Nase brechen wollen, oder?

    Ihr Dummköpfe.

  15. Daniela

    Warum sollte Menowin auch nicht Glück im Unglück haben.Menowin hat sich entschuldigt und es tut ihm leid,das sollte nicht vergessen werden.Wer Meno geholfen hat,weiß er sellber nicht!!!!!!Wir Fans standen,stehen und werden stehen hinter und zu Menowin.!!!!!Werner sollte auch lernen wie man mit Menschen umgehet.Ich glaube nicht das er das von Meno bekommt,was er sich erhofft,nämlich Geld.Die haben genug mit Meno verdient.Nur Geld,Geld,Geld.Verdamte Geld.!!!!!In diese Geselschaft geht es nur ums Geld und das finde ich Schade.Es geht nicht um Menschlichheit,Liebe,Freude,und das finde ich auch Schade.!!!!!!

  16. Reno

    @Daniela:
    Wir Fans standen,stehen und werden stehen hinter und zu Menowin
    Werner sollte auch lernen wie man mit Menschen umgehet.

    Ihr so tollen Fans seid mitverantwortlich für das Verhalten von Menowin. Die kontinuierliche Verharmlosung oder Zustimmung zu Körperverletzung, Lügen, Verspätungen/Konzertabsagen etc. schafft natürlich in einem labilen Charakter wie dem Weltstar den Eindruck, das das alles normal sei und keine Konsequenzen zu befürchten sind. Wer als Künstler solche Fans hat, der kann sich aufhängen

  17. willy666

    menowin sollte nie mehr frei kommen der er ist so doof das er seine ganzen chancen nie nutzt wieviele chancen sollte man ihm den noch geben bei ihm ist hopfen & malz doch schon längst verloren gegangen da sieht man aber mal was drogen anrichten können. ich sage ja immer einmal verbrecher immer verbrecher.

  18. Meno sein Anwald

    Habt ihr noch nicht mitbekommen, dass der Anwalt aber nicht mehr Kachelmanns Anwalt ist?

  19. Ricarda

    Der Menowin-Virus hat in einem Teil seiner Anhängerschar offenbar zu einer Zersetzung des Verstands geführt und dazu, dass Gewalt als ganz selbstverständliche Form der Auseinandersetzung angesehen wird.

    Offenbar hat er die Tat eingeräumt, also vorher (auch zuletzt im „Buch“) gelogen. Menowin kann doch gar nicht lügen, glauben die HCFs immer noch.

    Menowin hat der Gewalt schon lange abgeschworen, behaupten die HCFs — aber bei Werner musste er doch kurz mal eine Ausnahme machen.

    Melanie und Ella erzählen uns: alles nicht so schlimm. Hätte ich auch so gemacht. Ive, Inkognito, Daniela kümmern sich gar nicht erst um Tatsachen, sondern geben wie immer tränenreichen Treuebekundungen zum Besten.

    Offenbar haben die letzten vernunftbegabten Wesen Menoland endgültig verlassen, wenn wir uns angucken, wer sich hier äußert.

  20. Biggi

    Es stimmt…NICHTS rechtfertigt Gewalt!
    @Melanie u.Ella…ihr wisst,ich bin auch ein großer Fan von Meno und ich kann verstehen,wie ihr es meint.Aber hier haben die Kritiker schon Recht -so helfen wir Meno nicht!
    Wenn ich an die U-Bahnschläger denke,wird mir auch schlecht…und ich weiß nicht,wie groß der Schritt zu sowas ist.
    Ich hab bis jetzt noch nie gehört,daß Menowin nur schlägt,weil ihm eine Nase nicht passt(so wie bei den U-Bahnschlägern),sondern er wurde entweder selbst angegriffen oder provoziert bis aufs Blut.
    So wie Meno aufgewachsen ist,denke ich leider auch,das diese Gewaltbereitschaft schon zu seiner Persönlichkeit gehört.
    Aber da kann man was tun.Ich finds gut,daß er zu einem Antigewaltstraining muß…das wird ihm mehr helfen,als jahrelanger Knast!Er wird lernen,sich mit Worten zu wehren und nicht mit Schlägen.

  21. Ricarda

    @Biggi

    Das „provoziert bis aufs Blut“ ist eine Formulierung, die aus der Rechtfertigungs-Lyrik von euch Fans stammt.

    Das Buch von Werner oder das von Menowin, welches sagt wohl eher die Wahrheit? Die Fans neigen dazu, alles zu glauben, was Menowin an Stories erzählt. Dem Rest der Welt — Staatsanwalt und Richter eingeschlossen — finden allem Anschein nach die Darstellung von Werner glaubhafter. Wo waren denn die Zeugen, die Menos Version des Geschehens glaubhaft machen könnten. Offenbar waren auch die wieder mal eine Einfindung von Menowin.

  22. Biggi

    @Ricarda…das stimmt nicht so ganz.Ein Beispiel:
    Du bist in der Disco und willst dir einen schönen Abend machen -tust keinem Menschen was-da kommt so ein besoffener Asi um die Ecke und macht dich dumm an.Du sagst in normalem Ton,er soll dich in Ruhe lassen,aber da hast du schon seine Faust im Gesicht.
    Bleibst du dann auch noch freundlich und sagst „dankeschön“??
    Das soll keine Entschuldigung sein,aber vielleicht sollte man doch die Umstände kennen und dann differenzieren.Solche Sachen sind Menowin eben auch passiert.Und sagt jetzt nicht…da hat er gelogen!
    Ich weiß,wie viele auf ihn reagieren,da muß ich mir nur manchen Kommentar ansehen.Ich glaube ihm,daß er solche krassen Geschichten erlebt hat.Und ihr alle seid oft sehr vorschnell darin,ein Urteil über ihn zu fällen.
    Übrigens:Im Buch geht er nicht auf die Schläge ein.Er erzählt,wie es zu dem schlimmen Streit ihn Wien gekommen ist u.daß er sovort aufhören wollte,mit Werner zu arbeiten,aber er geht nicht auf die Kopfnuss ein.Eigentlich hat er im Buch nicht gelogen -er hat es nur nicht erzählt.
    Ich seh das leider auch ein bisschen anders:In diesem einen Fall hat er leider EUCH Recht gegeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.