Bundespräsident Horst Köhler: dankt ab

Bundespräsident Horst Köhler ist zurück getreten

Horst Köhler

Rücktritt von Horst Köhler


Horst Köhler ist für einige Menschen sehr unerwartet zurückgetreten. „Ich kann das nicht verstehen. Das war einer der Ehrlichen in Deutschland!“, sagte eine Passantin. Die Kanzlerin bedauerte den Rücktritt Köhlers ebenfalls. „Ich bedaure diesen Rücktritt“, sagte Merkel auf Pro 7. Köhler hatte sehr lange Arbeitstage in seiner Vergangenheit als Bundespräsident. Das große Vorbild von Horst Köhler ist Theodor Heuss. Im Jahr 2009 wünschten sich die meisten Deutschen eine Wiederwahl des Bundespräsidenten. Köhler hat sich in seiner gesamten Laufbahn immer durchgesetzt. Er hat nicht alle Gesetze unterschrieben. Für die Dritte Welt setzte er sich besonders ein. Er war einer der beliebtesten deutschen Politiker.

„Es war mir eine Ehre, Deutschland als Bundespräsident zu dienen.“, sagte Köhler. Das waren seine letzten Worte kurz nach dem Rücktritt. Der Nachfolger des ehemaligen Bundespräsidenten steht noch nicht fest. Eine Kandidatenauswahl wird noch stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.