Bundespräsident: Wulff oder Gauck?

Gauck oder Wulff

Bundespräsidentenwahl


Sie treten gegeneinander an: Christian Wulff und Joachim Gauck. Derzeit ist Wahlkampf angesagt: Termine, Veranstaltungen, Partys standen für die beiden Kandidaten an.
Die Union glaubt ganz fest an den Sieg von Wulff (schwarz-gelb). Christian Wulff ging mit gesundem Optimismus an die Sache ran. In der Linksfraktion warb Joachim Gauck (rot-grün) um Stimmen.




Kurz vor der Wahl des Bundespräsidenten steht Berlin auf dem Kopf. Joachim Gauck ging in den Bundestag und stellte sich den Linken vor. Wulff hingegen war bei den Wahlmännern von FDP und Union aktiv. Union und FDP können rein rechnerisch eine Mehrheit von 21 Stimmen verzeichnen. Vier der FDP-Abgeordneten sagten, dass sie für Gauck stimmen würden. Wulff meinte, es habe niemals ein Kandidat alle Stimmen erhalten. In der Bundesversammlung besteht kein Fraktionszwang. Wenn Wulff die Mehrheit der Stimmen erhält, wird er als niedersächsischer Ministerpräsident zurücktreten.



meinenachbarschaft.de - Community, Wohnumfeld, wohnen, Nachbarn

[poll id=“13″]





Empfehlung: Aktientipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.