iPhone ohne Vertrag


Ein Handy zu besitzen ist schon längst keine Besonderheit mehr. Egal ob Schulkind, Jugendlicher, Erwachsener, Geschäftsmann oder Senior: fast jeder besitzt eines. In manchen Haushalten lassen sich sogar mehrere finden!

Die Zeiten des klassischen Mobiltelefons sind allerdings längst vorbei. Wurden die ersten Geräte noch liebevoll Handyknochen geschimpft, so ähneln manch heutige Modelle schon regelrecht Science-Fiction-Film entsprungenen Kommunikationsgeräten. Die Entwicklung des Handys zum Smartphone lässt das Mobiltelefon nämlich weitaus mehr werden als ein mobiles Telefon. Dank neuester Technik, hochleistungsfähigen Prozessoren und enormen Fortschritten in Sachen Display und Mikro-Chips erlauben die Smartphones ihren Besitzern sogar die Benutzung des weltweiten Webs oder etwa das Versenden von E-Mails. Aufgrund der zahllosen Möglichkeiten sind die Smartphones natürlich äußerst beliebt. Mittlerweile haben etliche Unternehmen ihre Chance auf Profit erkannt und bieten bereits etliche Eigenkreationen an Smartphones an. So wird der derzeitige Telekommunikationsmarkt regelrecht von den unterschiedlichsten Smartphone-Geräten überschwemmt.

Das erste und immer noch sehr beliebte Gerät war und ist übrigens das iPhone. Das kleine Meisterstück aus dem Hause Apple bietet dem Besitzer nämlich mit Abstand die meisten Möglichkeiten und eine unglaubliche Anzahl an Anwendungsmöglichkeiten!

Und dennoch: ein iPhone bleibt für viele Leute ein Luxusgegenstand. Grund ist der doch recht hohe Preis: eine Neuanschaffung kann den Besitzer gut und gerne 800€ kosten! Ein Handy-Vertrag birgt anfangs zwar nicht allzu hohe Kosten, doch auf lange Sicht gesehen, ist die Benutzung eines iPhone ohne Vertrag wesentlich günstiger! Berechnet man die Kosten für eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten zu Monatsgebühren von mindestens 50 bis 60€, lässt sich immerhin eine Ersparnis von gut 300€ erzielen! Dabei sind die anfallenden Kosten für Telefonie & Co. bei der Benutzung eines iPhone ohne Vertrag schon mit eingerechnet! Denn die Gebühren eines Handys ohne Vertrag fallen relativ gering aus: durch die Benutzung einer Prepaid-Karte und den derzeitigen Schnäppchenpreisen von gerade einmal 3 bis 6 Cent pro anfallende Gesprächsminute, beträgt die Rechnung selbst für Vieltelefonierer gerade einmal 15 bis höchstens 20€ im gesamten Monat! Eine Handy-Flatrate kostet da immerhin gute 60€!

Obwohl es natürlich bequemer ist, sich nicht um das Aufladen des Kontos zu kümmern, ist die Benutzung eines iPhone ohne Vertrag wesentlich sinnvoller. So kann das Guthaben der Prepaid-Karte auch per Bankeinzug monatlich um einen Festbetrag von beispielsweise 15€ aufgeladen werden. Außerdem: sollte das iPhone mal verloren gehen oder sogar geklaut werden, muss sich der Besitzer nicht mit dem Telefonanbieter herumschlagen: lediglich das Gerät an sich ist weg. Die Karte ist ganz einfach zu sperren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.