Krankenkassen und Krankenversicherungen erhöhen

Die gesetzliche Krankenkasse erhöht den allgemeinen Beitragssatz auf 15,5% zum 01. Januar 2011. Dazu kommt noch, dass die Krankenkasse noch
nicht alle Zusatzbeiträge in 2010 eingeführt haben. D.h. einige Krankenkasse werden zu der Beitragserhöhung auch zusätzliche Beiträge von Ihren
Versicherten verlangen. Dabei muss der gesetzliche Versicherte mal wieder tief in die Tasche greifen. Nicht nur die gesetzlichen Kassen erhöhen, sondern
auch einige private Krankenversicherer haben bereits für Januar 2011 Beitragssteigerungen geplant. Die 3-Jahresfrist zum Wechsel für Angestellte fällt weg,
so dass einige Menschen die über der Jarhresarbeitsentgeltgrenze liegen sich privat versicheren können. Der Krankenversicherung Vergleich unter http://www.guenstige-krankenversicherung.de lohnt sich für diese Personengruppe, da in der privaten Krankenkasse nicht nach dem Einkommen bezahlt wird.
Eine günstige Krankenversicherung findet sich über die Internetseite http://www.guenstige-krankenversicherung.de . Dort werden die Testsieger aus dem Focus für Sie verglichen. Unverbindliche Angebote können dort angefordert werden. Manche Kunden sparen bis zu 100 Euro im Monat oder sogar mehr. Es gibt aber noch günstige Krankenversicherer wie z.B. Pieperly.com , wo man eine Top PKV für einen angemessenen Beitrag erhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.