Luca Hänni gibt viele Interviews

Luca Hänni war vor einigen Tagen im Schweizer Aargau zu Besuch. Erwartet wurde er von etwa 200 Fans, die leider kaum etwas von ihm zu sehen bekamen. Hermetisch abgeschirmt wurde der Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“.

DSDS Jury

Luca Hänni wurde von einem Interviewtermin zum nächsten gehetzt. Dabei wurde erreicht, dass in einigen Städten bei seinem Besuch der Ausnahmezustand herrschte, denn die Fans folgten ihm auf Schritt und Tritt. So blockierten etwa 200 Fans die Zugeinfahrten, als Luca Hänni von Bern nach Aarau fuhr. Unauffällig wurde der neue Star ins Mediengebäude geschleust, während vor dem Gebäude die Fans kreischten, drängelten und sogar das Mediengebäude besetzten. Doch alles war vergebens, denn von Luca Hänni konnten die Fans weder einen Blick erhaschen, noch ein Autogramm bekommen.

Beim Verlassen des Gebäudes das gleiche, doch diesmal hatten die Fans mehr Glück. Während Luca Hänni aus dem Medienhaus in die Tiefgarage lief, kam ihm eine Horde kreischender Mädchen auf ihn zu. Die Szenen, die dann folgten, kennen viele nur aus dem Fernsehen kennen. Eine Horde Mädchen ist auch von einem Van nicht aufzuhalten und so schlugen die Damen auf die Fenster ein.

Nachdem Luca Hänni dank seinem Fahrer gut aus der Szene herausgekommen war, ging es nach Zürich zum Flughafen, wo er sich für einen Flug nach Deutschland eincheckte. Und wieder waren die Fans schon da.

Quellen: http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/guerilla-aktion-in-aarau-so-wurde-luca-haenni-ins-medienhaus-geschleust-124429647

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.