Menowin Fröhlich: Buch auf Platz 1


Die Biografie von Menowin Fröhlich ist bei Amazon unter der Rubrik Belletristik/Romanhafte Biografien auf Platz 1. Damit liegt sein Buch bei den Vorbestellungen gut im Rennen. In 2 Tagen ist es soweit und die neugierigen Leser erhalten die Biographie von Menowin Fröhlich.

Menowin Buch

Wer noch nicht bestellt hat, kann sich das Buch bei Amazon vorbestellen mit kostenloser Lieferung. Seine CD schaffte es bis auf Platz 21 in den Media Control Charts. Der nächste Erfolg wird das Buch, Ich musste verlieren um zu gewinnen, bestimmt sein. Danach dürfen die Fans sich auf ein cooles Album des Künstlers freuen. Mit seiner Single hat er bereits bewiesen, dass er nicht nur ein Karaoke-Sänger ist, so wie viele Blogs ihn ja immer bezeichneten. Seine Stimme ist einzigartig und verzaubert junge und alte Menschen. Einige Fans haben bei Texter Gesucht ihre Erfahrungen in Bezug auf Menowin Fröhlich in Form eines netten Textes eingereicht. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

33 Gedanken zu „Menowin Fröhlich: Buch auf Platz 1

  1. ive

    Danke für Euren Bericht!! wie immer sehr gut!
    Ich freue mich schon sehr, auf das Buch von Menowin!!
    Nun werden wir bald wissen was wirglich so alles mit Menowin Passiert ist!
    Wünsche Menowin viel Glück und alles alles Gute!!!!!!

  2. jana

    Find ich sooo toll, wenn Menowin demnächst in den Bestseller-Listen vom SPIEGEL auftauchen wird. Wird er eigentlich unter Sachbuch oder unter Belletristik gelistet sein?

    Dann wird sicher auch das Feuletong bald am Menowin nicht mehr vorbei kommen. Ach, ich FREI mich ja sooooo!!!!!!!!!!!

    Wo — bitte schön — kann ich den voten?

  3. bill

    Wie immer ein absolut dämlicher Artikel ohne jegliche Recherche. Vom Rang her liegt Menowin mit dem Buch bei Platz 143. Also schön weit hinten.
    Zudem passiert hier auch nichts anderes als bei der Single. Wenige Fans machen hier viele Vorbestellungen.Letztlich wird es so aussehen das dieses „Werk“ in keiner Bestsellerliste auftauchen wird. Es sei denn Die Fans greifen diesmal richtig tief in die Tasche und kaufen dutzende Exemplare.
    Wie immer wird hier etwas Gross geredet was ganz Klein ist. Man hangelt sich hier an einen Strohalm. Ausser wenigen Fans interessiert Menowin im positiven Sinne niemand. Höchstens als Lachnummer. Tolle Leistung.

  4. Fränky

    Feuletong??? 😀 Das heißt wohl eher Feuilleton und da scheinst du sonst ja nie rein zu gucken. *lol*
    Menowin wird kurz mal in den Bestsellerlisten auftauchen… aber nur weil die Fans wieder 10 Exemplare pro Mann kaufen und ihr Geld dafür verpulvern, einen Erfolg eines Menschen herbeizukaufen, der einfach nicht da ist.
    Alles um Menowin Fröhlich herum ist verlogen… er selbst, sein Management und auch seine Fans, weil keiner die Realität akzeptieren kann und will – die lautet nunmal, dass Menowin Fröhlich nicht annähernd der Star ist, für den diese Menschen (und er sich selbst) ihn halten.

    Aber ich muss zugeben ich bin ziemlich neidisch auf Menowin… :/ Ich wünschte ich hätte auch die Fähigkeit die Leute für so dumm zu verkaufen und das die mir noch ihr Geld in den Rachen werfen. Das ist wirklich ne Gabe Täter zu sein, sich aber als Opfer zu geben. Immer sind andere Schuld, aber nie er selbst…

    Wäre Menowin Österreicher würde ich fast Angst bekommen… 😀

  5. manassas

    „In einem Land, in dem die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“
    Bohlen, Küblböck, Fröhlich, usw. JEDER Idiot darf heute ein Buch veröffentlichen. Es herrscht die Demokratie des Schwachsinns.
    Und wer kauft so einen Dreck? Die ganze Meute von jugendlichen Analphabten und Pisanern, die sich das Buch wahrscheinlich vorlesen lassen müssen. Das Gute ist nur, es wird das einzige Buch sein, das MF veröffentlicht. Und auch dieses Machwerk wird sich nach kurzer Zeit auf den Flohmärkten und in den Altpapier-containern dieser Republik wiederfinden.
    Dann doch lieber richtiges Klopapier.

  6. Biggi

    Sorry,ich versteh´s nicht!Immer noch nicht….
    Wie kann man sich nach über 1 Jahr immer noch um Leute kümmern,die man nicht mag?Da fehlen mir echt die Worte…..

    @jana -du kannst dir deinen Sarkasmus sparen!
    @Fränky -du hast ja sowieso den vollen Durchblick.
    und @manassas -von dir bin ich enttäuscht,du beleidigst!Ich bin FAN -nicht von seinem Verhalten,aber von seiner Stimme!
    ICH KAUFE MIR DEN „DRECK“!!!!Und zwar,weil ich wissen will,was er zu sagen hat.Ich bin kein Teenie,ich bin kein Analphabet und ich brauche keinen,der mir vorliest!
    Wann hört ihr endlich mal auf mit eurem dämlichen Schubladendenken?

  7. BadDaddy

    Jränky ist sogar noch zu blöd seine eigene Fraktion zu erkennen. Tja, Jana, Dein eigener Club ist zu dämlich für Deine Ironie? Oder Du zu blöd um ironisch zu sein? Was seid ihr nur für Vollpfosten.

  8. kein Fan von castingshows

    Auch ich werde mir dieses Buch kaufen, obwohl oder gerade weil ich sonst eher andere Literatur (Remarque, Sartre, Mann, Dürrenmatt, Döblin, Wilde, Fallada, etc.) bevorzuge und meine Interessen nicht dem „Ich bin gescheiter-Komplex“ anderer Menschen unterordne.

    Menschen, die als reif und gebildet angesehen werden wollen, sollten nicht den Fehler machen, sich durch komplexgesteuerte Pseudoarroganz selbst als ganz kleine „Würstchen“ zu outen.

    Ein solches Verhalten haben Personen, die wirklich ein entsprechendes Bildungsniveau erreicht haben und die nicht wie so viele ihrer Artgenossen via „Drei Affen Prinzip“ durchs Leben gehen, nämlich nicht nötig, 😉 .

    Kürzlich konnte man von fünfzig Kommentaren zu einem Artikel über Menowin Fröhlich allein sieben von einem einzigen selbsternannten „Kritiker“ zählen, wenn diesem da noch nichts auffällt, dürfte sein Weg zu einem Menschen, wie er gern gesehen werden würde, wirklich noch sehr sehr lang sein.

    In diesem Sinne wünsche ich allen Fans, Interessierten und natürlich auch „Nicht-Interessierten“ viel Freude an besagtem Buch.

  9. elfi

    ich stelle mir gerade manassas als schattengebenden zwerg vor… ha ha ha
    im klopapier wäre er nicht wieder zu finden…. ha ha ha
    woran das wohl liegen mag ?

    meno hau rein…. single, biografie, hoffentlich bald eine neue single…
    da kann manassas zu hause im heimlichen kämmerchen tanzen!
    er liebt deine stimme…. ich weiß das…. ha ha ha

  10. Ini1

    Wie immer.Leute wie manassas sind immer zur Stelle, wenn es um Menowin geht. Man lacht über euch, wenn ihr das noch nicht mitbekommen habt. Über euren verzweifelten Kampf gegen einen 23 jährigen und seine Fans.
    Respekt, Menowin! Du hast eine tolle Singel und eine Biografie am Start, dass müssen andere erst mal nachmachen!
    Viel Erfolg Menowin und ich freu mich auf das Buch.

  11. jana

    @Biggi

    Lesen bildet, find ich gut, wenn Leute lesen. Obwohl ich schon ein wenig differenziere, um welche Lektüre es sich handelt.

    Aber auch darum geht es hier nicht, sondern um die Chart-Mentalität auch jetzt beim Buch. Glaubt denn ernsthaft jemand von den Fans, dass Menowin in irgendwelche Bestellerlisten kommt mit dem „Buch“. Rechne doch einfach mal: auf Menowins Seite sind noch ein paar hundert Fans angemeldet. Angenommen, die kaufen alle ca. 1 bis 10 Exemplare. Das ergibt hoch gerechnet 2 oder 3 Tausend Auflage. Glaubst Du ernsthaft, ein Nicht-Fan kauft das „Buch“?

  12. Justus

    Hohoho,
    ich habe dieses Meisterwerk auch schon vorbestellt und habe einen Platz zwischen Goethe und Schiller freigemacht 🙂
    Taschentücher habe ich auch schon gekauft, wenn er von seiner schweren Kindhit berichtet und von den Steinen, die ihm in den Weg gelegt wurden. Er fühlt dich wohl in der Opferrolle. Die anderen sind Schuld…..
    Gut, daß ich die perforierte und aufgerollte Variante bestellt habe 🙂
    Faust hoch und Kaufen, Kaufen und Kaufen !!

  13. Renabo

    Also bei Euch HCFANs haben Kritiker einfach wohl nichts verloren. Aber jeder Künstler lebt auch damit und kann davon evtl. sogar profitieren, dass ist bei Euch schlichtweg nicht möglich!
    Dadurch helft ihr HASSO eben grad mal nicht, weil ihr damit alle die es evtl. noch gut meinen könnten verscheucht!
    Dieser Blog ist ja noch eher ein FANblog als sein eigener – aber wer´s braucht ist ja ok.:)

  14. lisa

    “Ich möcht‘ zurück auf die Straße… denn Gold findet man bekanntlich im Dreck, und Straßen sind aus Dreck gebaut.”

    frei nach Marius Müller Westernhagen

    Let’s Go Menowin – weil du bist der Dreck, den diese verlogene Gesellschaft braucht, um endlich in ihrem Spiegelbild die Fratze des Hasses und der Dummheit zu erkennen.

  15. Zwiespalt

    Gibt es schon Informationen, wieviel Text wirklich drinnen ist? 190 Seiten, abzüglich Titelblätter, Inhaltsverzeichnis, Widmung, gaaanz viele Bilder — Meno ist ja sooooo niedlich — bleiben schätzungsweise 50 Seiten richtiger Text, lesefreundliche Großschrift.

    Wieso spricht eigentlich kein Fan mehr vom dreifach Platin? Warum sind keine Schlangen vor den Buchhandlungen angekündigt?

    Aber eine Bitte: nervt nicht wieder in den Läden, diesesmal die Buchhändler, mit dem Gejammer, dass nicht stapelweise Menowins Bestseller gleich an der Kasse bereit liegt.

  16. manassas

    Ja, kauft das Machwerk. Lesen bildet. Hahahahahaha….Einbildung ist auch Bildung. Nein, Menos Verhalten ist scheisse, aber seine Stimme ist toll (?????). Der Papst ist gegen die Geburtenkontrolle, aber sonst ein lustiger Kerl.
    Ei der daus, DSDS treibt wirklich die eigenartigsten Gestalten nach oben. Was der Genpool des Homo sapiens so alles beinhaltet, wobei die Musik des Hr. Fröhlich ja eher dem Geschmack des Homo neandertalensis entspricht, hahahahaha….

    Jau, elfi, hau rein. Ja, ich liebe seine Stimme. Wenn ich Verstopfung habe und kein Rizinus mag, hohohohoho…….Meno als Durchfallmittel, das wärs…..

  17. Daniela

    Kümmert euch um euere Probleme und lasst Menowin in Ruhe.Das ist doch arm,wenn man keine andere Freizeitbeschäftigung hat.Ich bin hier weil ich Fan bin und ihr.?????

  18. Hendrix

    Hallo @manassas. Du nervst! Wenn Du Menowin nicht magst, lass ihn in Ruhe! Danke!!!

  19. Zwiespalt

    „Ich bin hier weil ich Fan bin und ihr.?????“

    Ich bin ein Fan der Menowin-Fans. Die finde ich voll lustig.

    Menowin kenn ich gar nicht. Die Fans genügen mir völlig. Die lassen sich nicht toppen.

  20. Zwiespalt

    Der Verlag teilt mit, dass sich die Auslieferung verzögert.

    Es gäbe so viele Vorbestellungen gab, dass nachgedruckt werden muss.

    Seltsam. Andere Verlage warten mit dem Ausliefern der ersten Auflage nicht, bis die zweite gedruckt ist. Aber bei Hasso ist alles anders.

  21. Biggi

    @jana…ehrlich gesagt,interessiert mich die Chart-Mentalität herzlich wenig!Auch,ob Menos Buch reisenden Absatz findet,ist bei mir eher untergeordnet.Natürlich wünsche ich ihm Erfolg,aber in erster Linie gehts mir darum,daß ich Interesse an ihm als Künstler habe und wissen will,was er erzählt.
    Was die HCF machen,weise ich von mir,denn Menowin hat auch „normale Fans“!!!!Jeder Mensch hat seine eigenen Interessen,seinen Musikgeschmack und ein Recht auf Individualität…wenn ich teilweise eure Kommentare so lese,fühl ich mich angegriffen,denn ihr schmeißt immer alle in einen Topf!
    Manche,wie z.B.Manassas od.Justus,sprechen JEDEM Fan sämtliches Denkvermögen ab…nur weil sie Menowins Musik gut finden?!
    Kritiker sind mir willkommen,aber sie sollten mal kritisieren und nicht nur BELEIDIGEN und stänkern!
    Gehirnbremsen gibts auch unter euch,nicht nur unter den Fans!

  22. Fränky

    @kein Fan von castingshows
    Welches Interesse hat denn ein Mensch, der sonst so tolle Literatur zu lesen vorgibt, an einem Buch wie besagtem Fröhlichlubgehudel? Ist es die eindimensionale Sichtweise des Herrn Fröhlich? Braucht man dieses Wissen um neben Satre und Remarque auch mit Fröhlich auftrumpfen zu können? Ist es eine intellektuelle Würdigung für die „Mühe“ die Herr Fröhlich hatte? Oder wurde schon alles, was einen gewissen Geschmack vorraussetzt schon gelesen?

    Pseudoarroganz ist aber ein interssanter Einwurf, da genau diese Arroganz gegenüber der Realität wohl Hauptbestandteil des Buches sein wird. Wahrscheinlich rührt daher das Interesse?

    Man muss nicht gerade sehr gebildet sein, um den Fanatismus der betrieben wird kritisieren zu dürfen. Und gerade dass es Leute gibt, die sich vehement gegen solch einen Fanatismus erheben kann ich nicht annähernd moralisch so maßregeln wie sie. Manchmal ist es nur eine Stimme der Vernunft die wie ein Leuchten noch bleibt, wenn alles andere in Dunkelheit verschwindet.

    Eine Argumentation wie die ihre hingegen widerstrebt mir aufs Innerste. Sie persifliert Kritik um im in diesem Deckmäntelchen der soziologischen Liberalität gleichzeitig der Verdummung der Menschen Tür und Tor zu öffnen. So sind schon lange zu dem übergegangen, was sie anderen Ankreiden – dem Drei-Affen-Prinzip.

  23. Karaokenluschi

    Hassowin von Münchgolhausen mit seinen windelweichen Tränendrüsen-Latrinengeschichtchen- hach, da wird das Herzelein der Hausmutti aber schwer, die doch sonst nur emotional wird, wenn Gladiolen eingehen oder Hundehäufchen dreist auf dem frisch gekehrten Verbundsteinweg liegen. Neee was is das aber auch ein Schicksal- so richtig schön aufregend, weil aus einer fremden- abstoßenden und doch faszinierenden Welt- tjaaa, das hat der Heinz-Rudolf nicht fertiggebracht in den letzten 25 Ehejahren..Drogen- Schlägereien – Betrug – Da wird der Hasso zur RobinHood-Ikone und mit dem wieder aufwabernden Mutterinstinkt ganz intensiv ins Herz geschlossen. Endlich wieder etwas zu liebkosen, wo die Libido doch so trocken vor sich hinwelkt! HASSO DER ERLÖSER!

  24. manassas

    @zwiespalt:

    So geht’s mir auch. Menofans sind (nicht alle natürlich – wir sollen ja differenzieren) echt lustige Spassbacken.
    Medlock- und Wendlerfans sind nicht so lustig, obwohl die Künstler genauso scheisse sind. Deswegen sind wir HIER.

  25. Biggi

    @Karaokenluschi…keine Ahnung in welchen Sphären du gerade schwebst -aber gib mir den Namen von diesen rosa Pillen -das nächste mal,wenn ihr so nervt,schmeiß ich mir die auch ein!!!

  26. kein Fan von castingshows

    @ Fränky

    Du solltest die Begriffe, die du offenbar erst googlen mußt, wenn du angefressen bist, auch verstehen, dann ergeben deine Kommentare in Zukunft vielleicht sogar einen Sinn, :mrgreen: .

    Was den verständlichen Teil deiner Antwort betrifft, zeigt eben Dieser, daß du meinen Kommentar entweder nicht verstanden hast oder du mir freiwillig rechtgibst.

    Also beruhige dich wieder, da es dir nicht gelungen ist, ein ernsthaftes Interesse an einer echten Kommunikation glaubhaft zu machen, dürfte es dir nun wirklich gleichgültig sein, wer wo, wann und aus welchem Grund über wen lachen muß, 😀 .

  27. Karaokenluschi

    Biggy- das sind Formulierungen, die ein halbwegs gebildeter Mensch ganz normal verstehen kann, da brauchts keine Pillen oder Verstärker….
    aber für Leute, die ständig Sätze(!) wie „in Gelächter ausbrech“ oder „voten Meno Schatzi forever“ publik machen, ist der Text natürlich eine ziemliche Hürde…. rein kognitiv….

  28. Dingle

    @ Karaokenluschi

    Nicht dein Text – deine fragwürdig anmutende mentale Verfassung läßt zu wünschen übrig, :mrgreen: .

    „aufwabernden“, könntest du die Bedeutung dieser Wortschöpfung eventuell erläutern?

  29. Fränky

    @kein Fan von castingshows
    Da du den Kommentar anscheinend nicht verstanden hast (oder kannst), wundert es mich nicht, dass du lieber die Intelligenz anderer in Frage stellst, statt selbige bei dir mal zu aktivieren.
    Besonders geistreich war der Kommentar also nicht. Also ist das Fröhlichbuch genau das perfekte Buch für dich. Macht sich auch sehr gut, neben den ganzen anderen Hörbüchern von Satre und Co. 😀

  30. kein Fan von castingshow

    @ Fränky

    Trotz deiner Einfältigkeit, welche du hier auf wirklich beeindruckende Weise zu verbergen versuchst, kann man dir einen gewissen Unterhaltungswert nicht absprechen, 😆 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.