Menowin Fröhlich: Erste Single ein „echter“ Hit


Was war zuerst da, Huhn oder Ei?

Menowin Fröhlich in den Charts?

Diese Frage kommt einem unweigerlich in den Sinn, wenn man betrachtet, wie hierzulande Stars kreiert und Songs zum Hit gemacht werden. Casting-Show´s, wie beispielsweise „DSDS“, „Popstars“ oder „Unser Star für …“ versichern bereits im Titel, dass am Ende der Sendung ein neuer Stern am Musikerhimmel aufgehen wird.
Durchgesetzt wird dies mit Hilfe einer mächtigen Marketing-Maschinerie, die erfolgreich dafür sorgt, dass die Verkaufszahlen stimmen.Über Radio, Fernsehen, Internet und Printmedien wird die Werbetrommel intensiv gerührt, der Song täglich gefühlte 2000 Mal ausgestrahlt:

Ein Entkommen für jeden Musikinteressierten unmöglich gemacht.

Schade nur für die Hörerschaft, dass aus gepushten Verkaufszahlen kein echter Musikgeschmack abzuleiten ist und dass gute Chartplazierungen wenig über das Talent der Interpreten aussagen. Nur allzu oft sind diese künstlich konsturierten Retorten-Stars und Sternchen schnell wieder in Vergessenheit geraten. Fatal ist diese „Superstarfabrik“ aber vor allem für talentierten Musiker, die noch neu im Geschäft sind. Finden diese keinen Platz im System, haben sie kaum eine Chance, im Musikbusiness Fuß zu fassen und sich einem breiten Publikum zu präsentieren.Ausnahmen bestätigen aber bekanntlich die Regel, wie es im Fall von Menowin Fröhlich derzeit zu bestaunen ist.Dass er nicht zu den „Geförderten“ gehört, ist nach seiner DSDS-Niederlage 2010 und den anschließenden Hetzkampagnen gegen seine Person, deutlich geworden.Auch jetzt, nach der Veröffentlichung seiner ersten Single „If You Stayed“ laufen kaum nennenswerte Werbeaktionen oder gar Fernsehberichte zu seinen Gunsten. Fans bemängeln zudem immer wieder, dass sie Schwierigkeiten haben, die CD in den Musikmärkten zu bekommen. Entweder fehlt die Single gänzlich oder es wurden zu kleine Mengen geordert.

Grund genug für viele Menowin-Anhänger, die Sache mit den Verkaufszahlen und der Werbung selbst in die Hand zu nehmen. So wird beispielsweise nicht einfach nur ein Exemplar der begehrten CD erworben, sondern gleich mehrere, um auch Freunde und Bekannte mit dem guten Stück zu versorgen und die Verkaufszahlen nach oben zu treiben. Mit Aktionen wie dieser, wollen die Fans ihr Idol unterstützen und ihm trotz fehlendem Video, gute Chartplatzierungen sichern. Die ersten Verkaufszahlen bei Amazon.de sehen sehr gut aus und in den „Media-Markt-Download-Charts“ beispielsweise, landete das Musikstück mit Ohrwurmpotential, schon wenige Tage nach dessen Erscheinen auf Platz 2!! Alle Augen richten sich nun am kommenden Freitag auf die Chartplatzierungen der MediaControl. Sollte Menowin Fröhlich vorn mitmischen, ist ihm und seinen Fans ein echter Hit gelungen.

Text: Susanne S. Vielen Dank von http://www.texter-gesucht.de für den Text!

Weitere CD Bestellungen könnten Menowin noch auf einen guten Platz in den Charts verhelfen.

[poll id=“52″]

55 Gedanken zu „Menowin Fröhlich: Erste Single ein „echter“ Hit

  1. manassas

    Kleine Korrektur:

    Grönemeyer — echter Star.

    Lena — künstlicher Star.

    Menowin — Möchtegernsternchen.

  2. Nichtmanassas

    Kleine Korrektur:

    manassas – echter Nichtstar

    manassas – künstlicher Nichtstar

    manassas – Möchtegernsternchen

  3. manassas

    Oh Gott, Menokomiker…..hahahahahahahahahaha…………..ich fall vom Stuhl…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.