Menowin Fröhlich: GOOD NEWS

Menowin Fröhlich möchte sich ändern lt. einer Videobotschaft die vom Driediger Verlag veröffentlicht wurde. Mikel Fröhlich, der Cousin von Menowin besuchte ihn in der JVA und teilte gute Neuigkeiten mit. Menowin soll schon bald lt. einem Bericht auf Menowin Fanblog wieder auf der Bühne stehen und bei seinen Kindern sein.

Menowin Fröhlich is back

Menowin Fröhlich

Menowin hinterlässt seinen Fans liebe Grüße. Schon bald möchte er Konzerte geben in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Driediger Verlag hat mehrere Videos von Menowin zusammen gefasst als Gute-Laune-Video, welches man unter http://www.driediger.de/deutschland-liest-menowin-frohlich/ finden kann. In seiner Videobotschaft teilt er mit, dass er sich mehr Zusammenhalt zwischen seinen Fans wünscht. Menowin möchte sich ändern und nach seiner Gefängniszeit mehr Zeit in seine Musik investieren. Seine Fans sollen mit guter Musik und Live-Auftritten entschädigt werden. Mehr Disziplin und Zuverlässigkeit stellt sich Menowin vor nach seiner Haftzeit. Für Fröhlich lohnt es sich Musik zu machen. Somit kann Menowin ab Dezember seine Fans wieder begeistern. Vielleicht gelingt es ihm schon bald in den offenen Vollzug zu gelangen und mehr Freiheiten zu bekommen. Wir dürfen uns auf Tanz- und Gesangstalent des Künstlers freuen.

69 Gedanken zu „Menowin Fröhlich: GOOD NEWS

  1. Biggi

    @Katrin…was soll der Mist??
    Kennst du jeden einzelnen Fan persönlich?
    Schon wieder so eine Anmaßung von euch – alle einfach in die gleiche Schublade zu stecken.
    Es ist sogar so,daß die wenigsten zu den HCF gehören,der größte Teil der Fans mag seine Stimme und seine Ausstrahlung auf der Bühne.
    Wenn ich das schon lese: „Was habt ihr uns angekündigt….“ -schreib solche Kommentare gefälligst unter die Posts,die diese Ankündigungen gemacht haben und verallgemeinert hier nicht ständig!
    Stell dir vor,es gibt doch tatsächlich Fans,die wünschen Meno seinen Erfolg -sehen dem aber sehr wohl mit Skepsis entgegen.
    Naja,zu deinem Kommi kann ich nur sagen:“Wer zu allem seinen Senf dazu gibt,ist selbst ein Würstchen!“

  2. Katrin

    @Blume

    Du schreibst Unfug. Eine CD rausbringen kann jeder. Das bedeutet nicht, dass Meno irgend was ‚geschafft‘. Was bestritten wurde war, dass die Single bei einem großen Label rauskommt. ‚Hinterhof-Label‘ wurde nie angezweifel, sondern gefragt, warum nicht längst.

    Du glaubst, du hättest keine ‚rosa-rote‘ Brille auf. Aber du trägst eine Blinden-Brille. Du nimst nicht zur Kenntnis, was wirklich passiert, sondern malst dir die Welt nach Belieben.

    Wenn Meno monatelang von seinen Verhandlungen mit internationalen Labeln fantasiert und am Schluss seine Single bei einem Mini-Label rauskommt, dann ist das für deine Wahrnehmung völlig egal, obwohl sich gerade an dem Punkt die Meinungen teilten.

    ‚An Menowins Single geglaubt‘ trifft eben nicht den Sachverhalt, weil eine Single rausbringen nichts beweist. Ganz hoch gerechnet wurden 10 Tausend Exemplare verkauft, hochgerechnet bekommt er 20%. Davon gehen noch die Steuern ab. Du kannst dir ausrechnen, wie groß der finanzielle Erfolg folglich war. Ich kenne schon deine Antwort: Geld ist nicht alles. Aber außerhalb von Menoland gibts nichts geschenkt.

  3. manassas

    @NIL:

    Wenn ich deine schlichte Götzenverehrung verfolge, sind Überlegenheitsgefühle meinerseits völlig folgerichtig.

  4. NIL

    @ Katrin: Eure Kommentare sind nun mal abgedroschen, dafür kann ich doch nichts. Ihr schreibt eben seit Monaten das Selbe. Zugegeben über die Beiträge von „wie immer“ muste ich schon schmunzeln, gut geschrieben.
    Die unsägliche Geschichte mit 3 x Platin usw, kommt von Herrn Morris und nicht von mir oder uns Fans, bring da mal nichts durcheinander. Mir geht dieser Kinderkram auf Facebook auch auf die Nerven. Davon mal abgesehen sind diese Ankündigungen nicht für Euch, sondern für die Fans.
    Wenn Du aber alles in einen Topf wirfst, kann ich das auch. Was habt Ihr uns denn alles angekündigt: „es gibt keinen Plattenvertrag“, dann hat er doch einen; „es wird keine Single geben“, dann kam doch eine; „die will keiner hören“, dann Platz 21 in den Top 100; „Menowin hat nur 600 Fans die mehrfach gekauft haben, in der zweiten Woche ist er raus“, bis jetzt aber immer noch in den Top 100; „das Buch kommt nicht“, dann kam es doch; „das will keiner lesen“, die erste Auflage in 3 Tagen ausverkauft; „nur durch Mehrfachkäufe“, ICH LACH MICH TOT!
    Du siehst also, viel behauptet aber nichts eingetroffen.
    Das Musikbiz ist schwer zu durschauen, ob jemand Erfolg hat oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. Das kann weder ich noch Du vorhersagen. Mittlerweile erscheint die Single auf immer mehr Samplern. Die Labels suchen sich die Songs ganz geziehlt aus und sind mit Sicherheit nicht bestochen worden. Also was ist eigentlich Dein Problem? Meine Schwester z.B. kann Menowin auch nicht ab, aber die schreibt auch nichts darüber. Interessiert sie nicht und gut. So sollte das laufen.
    Zu meinen Erwartungen: Ich erwarte, dass Menowin sich ein gutes Management sucht und keine Scheiße baut. Alles Andere wird man sehen.
    Meine persönliche Meinung über Menowin ist, dass er ein großes Talent ist, vermutlich das größte was DSDS bis jetzt hervor gebracht hat. Und vor allem tut er eines, er polarisiert, in diesem Business ist das positiv. Seine Single ist eine Pop-RnB Nummer, genau wie die derzeitigen Top 10. Das ist in Deutschland eine Marktlücke. Er hat also gute Chancen, ob er sie nutzen wird bleibt offen. Im übriegen geht es ja um Musik und nicht um die Wahl des nächsten Bundespräsidenten, also locker bleiben. Außerdem habe ich hier gelesen, dass Ihr „nicht Fans“ ja nur etwas schreibt, weil Ihr die Antworten der Fans so lustig findet. Na dann amüsiert Euch mal…. ;o)

  5. boyfriend

    danke für eure netten worte für mich…ich schreibe weiterhin ohne satzzeichen weil ich es bequemer finde das soll nicht heißen das ich nicht weiß wo in der deutschen rechtschreibung ein koma oder einen punkt oder sogar einen doppelpunkt setzen müßte.. ich bleibe bei meiner meinung das alle die auf menowin eindreschen gelangweilte nichts nutz sind sonst würden sie sich ein anderes thema suchen über das sie ihre intelligenten artikel schreiben könnten für mich seid ihr alle von sich selber eingebildete großmäuler… wenn euch meno nicht gefällt dann zieht doch sonst wo hin vielleicht könnt ihr mal über ein paar freigelassene sexualverbrecher oder wirtschaftsverbrecher eure kommentare schreiben

  6. kein Fan von castingshows

    Ich bin ja eigentlich kein Fan von Castingshows, aber Menowin haut mich immer wieder um. Er hat die beste Stimme.

  7. kein Fan von castingshows

    Netter Versuch, nur ohne meinen Avatar leider nicht glaubhaft, 😉 .

  8. Biggi

    @Nil…sehr gut geschrieben -stimme dir vollkommen zu!
    Manchmal denke ich,den „nicht Fans“ ist das negativ schreiben über Meno 100mal wichtiger,als den Fans,ihn zu loben…denn wir wissen ja,daß er gut ist!

  9. Inkognito

    @ NTL und kein Fan von Gastingshows: Ich stimme Euch beiden 100% zu. Für Mich ist Menowin mit seiner Stimme und seinem Talent- der beste Sänger, den es jetzt in Deutschland gibt.

  10. Katrin

    @NIL

    Wir schreiben immer wieder das Gleiche, weil ihr immer wieder die gleichen Halbwahrheiten verbreitet und auf Argumente nicht engeht. Dein Beitrag ist ein klassisches Beispiel dafür. Wie oft muss noch berichtigt werden, dass nie zur Debatte stand, ob Menowin ein Label finden und eine Single rausbringen kann sondern was das für ein Label sein kann. Nur in einem Punkt haben wir uns getäuscht: es ist zwar ein Minilabel, kooperiert aber immerhin mit einem Minivertrieb, so dass die Single über den normalen Handel zu kaufen ist. Um so besser: so wird erst recht deutlich, dass keine Nachfrage da ist. Anders hättet ihr behauptet, dass es am Vertrieb gescheitert ist.

    Zu den Verkaufszahlen: aus den Mediacontrol-Charts raus, bei Amazon die Single irgendwo bei 200, das Buch bei 1500, obwohl die Fans massenhaft gekauft haben und ihre Familie/Freunde zwangsbeschenkten. Aber in den Bravo-Charts wird er volle zehn Wochen top sein. Wie lächerlich macht ihr euch. Klar, du bist anders und nur ein Fans „seiner Stimme“. Irgendwas scheint mit deinem Gehör nicht zu OK zu sein. Aber egal.

    @boyfriend — umso schlimmer, wenn die Zeichensetzung beherrscht und nur zu faul bis und deine Leser deshalb quälst. Ist vielleicht besser so. Dann lesen nicht so viele deine Beiträge.

  11. manassas

    Pop-R’n’B ist in Deu eine Marktlücke????? Die Charts bestehen nur diesem Dreck. JEDE/R Vollpfosten singt sowas. Auf noch einen kann ich gut verzichten.

  12. manassas

    .websavvy.de/entertainment/menowin-froehlich-menowin-app-fuer-iphone.html#comment-17569

    Ein neuer Höhepunkt des Menowahnsinns.

  13. kein Fan von castingshows

    Netter Versuch – doch ohne meinen Avatar wenig überzeugend, 😉 .

  14. NIL

    OK…
    Katrin, Du hast leider nichts begriffen. Zieh doch zu CSN, da passt Du gut hin. Kannst dort den ganzen Tag Scheiße schreiben und bekommst 32 grüne Daumen dafür. Und wenn Deinem Gehirn nichts sinnloses mehr zu entlocken ist, kannst Du Kätzchenbilder hochladen, da stehen die drauf.(hab mit Absicht nicht das Wort mit „M“ geschrieben, könnte falsch verstanden werden)
    Ich schließe mich jetzt der Meinung von „boyfriend“ an, mit der Ergänzung: Es muss heißen „…für mich seid ihr alle von sich selber eingebildete, beratungsresistente großmäuler…“.

  15. NIL

    @Manassas: Zur Marktlücke, nenn mir doch mal einen männlichen deutschen Künstler, der Pop-RnB-Nummern aller Usher und Co. singt. Bin gespannt…

  16. NIL

    @Katrin nochmal: Alles was ich geschrieben habe stand zur Debatte. Da bist Du falsch informiert. Die Seiten und Texte sind alle noch online. Ich könnte hier jetzt haufenweise Links einfügen, denke aber, dass Du in der Lage bist, selber zu googeln. Wenn hier einer Halbwahrheiten verbreitet, dann seit Ihr das! Frage mal Manassas….

  17. Max

    @wie immer on

    @Max meint “Dumm geilt sich an dümmer auf.”

    Das lässt sich noch steigern: dumm, dümmer, am dümmsten — das ist dann ein “Max”, der glaubt, über den Trash erhaben zu sein, aber trotzdem kommentieren zu müssen.

    Wenn um TV geht, verkünden sie zuerst, dass sie schon seit 10 Jahren keinen Fernseher mehr haben. Sie lesen zwar eine Menowin-News, schreiben sogar war, finden aber alle doof, die das gleiche tun.

    Hmmm…ich versuche nun seit 10 Minuten zu verstehen wie man aus meinem Kommentar auf derartiges kommen kann. Nicht nur, dass das, was man noch entziffern kann, völlig an den Haaren herbeigezogen ist, nein ich werde auch so schön bei meinem Kommentar bestätigt! 🙂
    Ich habe einen TV, ich verfolge DSDS, ich war/bin ein Fan von Menowins Stimme, ich bin enttäuscht darüber, was er daraus gemacht hat und ich amüsiere mich über die niveaulosen Kommentare aller, die so argumentieren wie du es tust. Denn auch wenn ich solche Sendungen verfolge, morgens auf bild.de die neuesten Schlagzeilen nachlese und mir auch sonst ziemlich viel Unnützes von dem deutschen Medienangebot reinziehe, so weiß ich noch, dass es dabei oft um gestellte Situationen und Medienpush handelt. Dies scheint deiner Wahrnehmung noch verschlossen.

    Aber einfach dran bleiben. Solche Blogs und Kommentare wie deine passen so schön in meine allmorgendlichen Rituale von von Bild.de bis DSDS-Wahn…so wird man wenigstens morgens nicht überfordert^^

  18. Blume

    @ Katrin

    Vielleicht habe ich wie Du schreibst eine Blindenbrille auf aber kann trotz dem noch alles besser beurteilen wie mach Anderer.
    Menowin Single ist für mich was Besonderes und nicht Jeder.
    Für mich war das nicht das Wichtigste ob Menowin bei einem großen oder kleinen Label seine Single her aus bringt.Es läuft nicht alles immer wie geplant und sicherlich spielt Geld im Musikgeschäft eine sehr große Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.