Worum geht es in Menowins Buch?


Sein Buch heißt „Ich musste verlieren um zu gewinnen“. Menowin Fröhlich berichtet über sein interessantes Leben und wie er DSDS erlebt hat. Das Gegenstück zu Helmut Werners Buch ist lesenswert.

 

Menowin kann nicht nur gut singen

Menowin ist der umstrittenste Kandidat, der jemals bei DSDS teilgenommen hat. Er punktet mit faszinierender Stimme, Tanztalent und einer Top-Ausstrahlung. Mit dem hohen Wiedererkennungswert in seiner Stimme, bleibt Menowin im Gedächtnis der Fans. Seine Stimmqualität ist vergleichbar mit der von Justin Timberlake. Mit seinen Fähigkeiten könnte er sogar irgendwann einen internationalen Durchbruch erreichen. Leider wurde nicht nur nach seinen Qualitäten bewertet. Es wurde häufig kritisiert wegen seiner Vergangenheit. Einige Lügen wurden über den Künstler verbreitet, wie z.B. Menowin sei HIV positiv. Mit seinem Buch stellt Menowin Fröhlich klar, was in Wahrheit geschehen ist. Er erzählt über die Hintergründe seiner Person. Drogen, seine Kindheit und die Zeit im Gefängnis werden erwähnt. Auch was hinter den Kulissen bei DSDS los war, wird berichtet. Nichts wird schöner dargestellt als es ist. Fröhlich zeigt was in ihm steckt. Sein Ziel ist die Bühne und dies zu Recht. Denn er hat musikalisch schon oft genug bewiesen, dass er ein Megatalent ist.

 

 

[poll id=“46″]

 

10 Gedanken zu „Worum geht es in Menowins Buch?

  1. Susi

    Sehr schöner Artikel, der mir aus der Seele spricht. Das Buch habe ich mir gleich bestellt und bin sehr gespannt darauf.
    Man kennt seine Vorgeschichte und ich will genau aus dem Grunde, dass er seine Chance für die Musik bekommt! Menowin ist genau das Gegenteil von dem wie er immer in den Medien dargestellt wird. Ein herzlicher junger Mann, der es nicht immer leicht im Leben hatte. Man kann ihn vielleicht seine Freiheit nehmen, aber niemals sein Talent und seine einzigartige Stimme!

  2. manassas

    Wieso muss eigentlich jede Flachpfeife ein Buch schreiben? Menowin, Bohlen, Küblböck, usw. Alles uninteressante Menschen, die keine fünf Sätze hintereinander ohne Fehler zustande bringen, aber ein Buch schreiben. Das ist Papierverschwendung und Umweltverschmutzung.

  3. cycla

    @manassas

    Die Antwort auf deine Frage:

    Wegen solcher Flachpfeifen wie du, die seit 1 Jahr in jedem Blog seine Duftnote hinderlassen und sich nur negativ äußern können.

  4. manassas

    „Er punktet mit faszinierender Stimme, Tanztalent und einer Top-Ausstrahlung.“

    Das übliche R’n’B-Gequäke; Detlev Soost-Gehüpfe; ein Reaktor strahlt auch – aber braucht das jemand?

  5. butterfly

    @manassas, sag das doch bitte mal diesem helmut werner……
    ausserdem halte ich es für ein gerücht, dass dieter bohlen keine fünf sätze ohne fehler schreiben kann

  6. ive

    Menowin wir Fans lieben dich! Du wirst es schaffen, dafür werden wir schon Sorgen!! Soetwas wie dich gibt es nicht so schnell wieder! Wünsche dir von gansem Herzen Glück und Erfolg!!!

  7. Klaus

    Wieso muß eigentlich jede Flachpfeife irgend einen unsinnigen Kommentar zu allem was Menowin betrifft abgeben??????
    @manassas
    Wenn Dich Menowin so brennend interessiert, setze Deine Energie besser zur Promotion des Buches und seiner CD ein, anstatt so einen Mist zu schreiben. Das ist nämlich Zeitverschwendung, weiß Du!

  8. manassas

    @butterfly:

    (Ex-)Manager sind in dieser Auflistung eigeschlossen.

    @Klaus:

    So lange jede Flachpfeife eine CD veröffentlichen darf, werde ich mir auch erlauben, dies zu kritisieren.

  9. Y

    Dass Menowin das Beste ist, was DSDS jemals hervorgebracht hat, bedarf wohl keiner Diskussion. Freue mich sehr auf Single und Buch, Meno let’s go

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.